WAS DRINN STECKT


Evangelische Frauenhilfe im Rheinland e.V.

Frauenhilfe der Superlative - HÄTTEN SIE'S GEDACHT?

Mit seinen rund 40.000 Mitgliedern ist Frauenhilfe der mitgliederstärkste Frauenverband auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland.

 

160 der rund 1200 Gruppen beweisen bereits seit über 100 Jahren Kontinuität und Beständigkeit: Frauenhilfe steht für echte christliche Gemeinschaft, die durch die Zeiten trägt.
1200 Leiterinnen werden in ihrem Ehrenamt rächt allein gelassen, sondern durch Schulungen fit gemacht für ihre verantwortungsvollen Aufgabe.Mit den jährlich mehr als 20 Studientage zur Vorbereitung des Weltgebetstages werden mehr als 1200 Multiplikatorinnen erreicht.
Die Migrationsarbeit der Frauenhilfe gewährt jährlich rund 500 Frauen Hilfe in ihrem Integrationsprozess.Frauenhilfe setzt sich ein für Chancen­gleichheit in der Gesellschaft durch Vernetzung mit anderen Frauenverbänden und Gremienarbeit im politischen und kirchlichen Leben.
Bereits 40 Jahre vor der Gründung des Müttergenesungswerkes war Frauenhilfe Vorreiterin für Müttererholung: 2009 wurde die Müttererholung der Frauenhilfe 100 Jahre alt!Jedes Jahr können 600 Mütter mit ihren Kindern ihre Gesundheit an Leib und Seele in der Dünenklinik der Frauenhilfe auf Spiekeroog wieder herstellen.
Wo Not ist, ist Frauenhilfe zur Stelle: Die Aktion „Frauensolidarität" ermöglichte durch großzügige Spenden solchen Müttern eine Kur. die trotz ärztlich festgestellter Kurbedürftigkeit von den Krankenkassen keine Bewilligung erhielten.22 Kreisverbänden und 14Gruppen innerhalb von nur zwei Jahren Partnerschaft mit Oikocredit 120.000 Euro angelegt - Hilfe zur Selbsthilfe für rund 5000 Menschen!
Frauenhilfe setzt sich ein für eine gerechte Welt des fairen Handels durch Einsatz für Kampagnen wie „fair play" und durch ehrenamtliches Engagement in „Eine-Welt-Läden".Wenige Wochen einer Postkartenaktion zugunsten politischem Einsatz für kriegstraumatisierte Frauen reichten, um rund 700 Unterschriften zusammen zu bringen.
Allein durch Kuchenverkauf hat die Frauenhilfe seit ihrem Bestehen 1.600.00 € für wohltätige Zwecke erwirtschaftet und gespendet!
Frauenhilfe bedeutet Freude am Evangelium und der Gemeinschaft: Ein Jahresfest in der Frauenhilfe heißt: Rund 150 muntere Frauen aus Stadt und Land treffen sich!Die Ev. Frauenhilfe im Rheinland kocht und verkauft jedes Jahr ca. 48.000 Liter Kaffee ein Erlös von 96.000 €  für wohltätige Zwecke!
Zahlreiche Frauenhilfe-KreisVerbände unterstützen die kreiskirchlichen Projekte und Partnerschaften tatkräftig.Frauenhilfe setzt sich ein für lebendiges kirchliches Leben: aus etlichen Frauhilfegruppen sind weitere Gemeindegruppen hervorgegangen, wie z.B. Chöre, Theatergruppen, Musikkreise.
Frauenhilfe-Frauen sind überall: sie arbeiten mit in Presbyterien und Ausschüssen, als Lektorinnen und Prädikantinnen im Gottesdienst.Frauenhilfe bewährt sich in einigen Kirchenkreisen als Gastgeberin für Pfarrkonvente.
Frauenhilfe hat ein weites ökumenisches Herz: Sie pflegt viele ökumenische Partnerschaften.Vielfältiges ehrenamtliches Engagement von Frauenhilfefrauen führte zu öffendlicher  Auszeichnung, im Jahre 2009 z.B. mit der Rheinland-Pfalz-Medaile und dem Landesehrenbrief Hessen.

Die Evangelische Frauenhilfe gibt es deutschlandweit.

Die Frauenhilfe der Kirchengemeinde Oberbieber
wurde 1898 zunächst als Frauenverein gegründet.
Heute haben wir 40 Mitglieder.
Unser Treffen findet jeden Donnerstag von 15:00 – 16:30 Uhr
außerhalb der Ferienzeiten statt.
Mit Andachten, Liedern, aktuellen Themen,
gemütlicher Kaffeerunde und Ausflügen
pflegen wir Gemeinschaft.
Am 1. Advent gestallten wir den Gottesdienst
und Weltgebetstag ist uns wichtig.

Wir sind einer von 20 Ortsverbänden der
Evangelischen Frauenhilfe Kreisverband Wied
mit insgesamt 1436 Mitgliedern angeschlossen ist.

39 Kreisverbände in 38 Kirchenkreisen bilden die
Evangelische Frauenhilfe im Rheinland (EFHiR)
(1200 Frauenhilfe-Gruppen in 766 Gemeinden).