Gründung eines Kirchbauvereins

Mittlerweile ist der Verein im Vereinsregister eingetragen und als gemeinnützig anerkannt worden. Spendenbescheinigungen können nun erteilt werden. Beitrittserklärungen gibt es HIER oder im Gemeindebüro in der Pfarrer-Herbert-Köhler-Straße, in der Kirche und bei den Vorstandsmitgliedern.

Der Vorstand plant Konzerte mit den örtlichen Chören, ein Gospelkonzert, Kirchenführungen und Ausstellungen.

Bei einem Orgelkonzert am 21. Oktober 2011, um 19 Uhr, mit Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt, wurde der neugegründete Kirchbauverein vorgestellt.

Der Gründungsvorstand des Kirchbauvereins im im Jahr 2010: (von links) Werner Fritsch, Annelore Röder, Pfarrer Jochen Trauthig, Dieter Klein , Klaus Pinkemeyer und Hans Muscheid. Foto: Hans Hartenfels